Deutsche Journalistin lanciert Buch über den heutigen Katholizismus in Goa

Liberati Bookshop Calangute
20. Dezember 2012

 

IGSG - Indo German Friendship Society Goa hat in Zusammenarbeit mit Goa, 1556 am 20. Dezember 2012 im Literati Bookshop and Cafe in Calangute  das Buch der deutschen Journalistin Christina Fermandes "Passion in Paradise: Modern Day Catholicism in Goa" lanciert.

 

Für die meisten Menschen, Inder wie Ausländer, ist Goa gleichbedeutend mit Sonne, See und Sand, mit endlosen Stränden und den berühmten unbekümmerten Lifestyle, der in der Landessprache "sossegad" genannt wird. Aber bei einem zweiten Blick eröffnet sich ein anderes Goa.  Fast alle Gonaesen, egal welcher Glaubenszugehörigkeit, sind ausgesprochen relligiös und habe starke Bindungen an ihre kulturellen Traditionen. Der Glaube spielt in seinen verschiedenen Formen eine wichtige Rolle im Leben der meisten Katholiken und Hindus in Goa.

Die Autorin dieses Buches, die deutsche Journalistin Christina Fernandes, hat einen MA-Abschluss in Fotojournalismus der Universität Westminster in Londen. Sie widmet sich der Erforschung des Lebens von Katholiken im heutigen Goa und der Beschreibung, wie diese ihren Glauben leben. "Passion in Paradise" beschreibt den Symbolismus, der einen so wichtigen Platz bei der Ausübung des katholischen Glaubens in Goa spielt. Die Bilder zeigen das Feiern von Gebräuchen an besonderen Tagen im Laufe des Jahres, sowie Rituale des täglichen Lebens. Das Buch zeigt ebenfalls den gelebten Synkretismus und versucht zu erklären, wie und warum diese Praktiken entstanden.

"Passion in Paradise" ist soviel wie der erste Schritt der Autorin auf dem Weg durch die faszinierende Komplexität des Katholizismus im heutigen Goa.

 

 

HERALD, 26. Dezember 2012

 

HERALD, 20. Dezember 2012

 

English

 

 

 
HOME
NEUIGKEITEN
KULTUR UND GESELLSCHAFT
IGSG KULTURWOCHEN
SPRACHKURSE
MEDIA
WIRTSCHAFT
ÜBER GOA
WICHTIGE ADRESSEN UND LINKS
ÜBER UNS
KONTAKT