Deutsche Touristen in Goa

Regierung von Goa wünscht mehr deutsche Touristen

19.3.13 - Der Tourismusminister von Goa Dilip Parulekar zeigt sich zuversichtlich, dass deutsche Chartertouristen Goa wieder vermehrt besuchen werden.

Berichten der Times of India zufolge sagte Parulekar bei seiner Rückkehr von der Internationalen Tourismus-Börse Berlin (ITB-Berlin), dem größten Tourismus-Treffen der Welt (6.-10. März 2013), wo er die Goa-Delegation leitete, dass es ohne Zweifel zu einer Wiederbelebung der Charterflüge aus Deutschland kommen werde.

Eine Delegation von Reise- und Touren-Veranstaltern aus Deutschland werde für April erwartet und Charterflüge werden voraussichtlich ab der nächsten Saison wieder aufgenommen. Die Regierung werde Journalisten und Reiseveranstalter aus Deutschland einladen und ihnen einen Eindruck vom Tourismus in Goa vermitteln.

"Ein Team von vier Journalisten und zwei Reise- und Tour-Veranstalter aus London kommen auf unsere Einladung hin in diesem Monat nach Goa," verkündete Parulekar, und diese Art von Einladungen werde auch auf die deutsche Wirtschaft und den Medien-Bereich ausgedehnt.

Auch führe er Gespräche mit dem indischen Aussenminister über die Möglichkeit, deutschen Chartertouristen Visa bei Einreise zu erteilen, was die Steigerung der Touristenzahlen aus Deutschland stark anheben würde.

Goa wurde in den 60er Jahren vor allem von den Hippies als beliebtes Urlaubsziel während der europäischen Winters entdeckt. Während im vergangenen Jahr 47 Flüge mit 7.451 Deutschen in Goa landeten, kamen in diesem Jahr bis Mitte Februar nur 14 Flüge mit insgesamt 3.657 Besuchern.

Im Jahr 2009 besuchten Indien 1,91,616 deutsche Touristen, 2010 stieg die Zahl auf 2,27,720 und im Jahr 2011 betrug sie 2,40,235.

 

TMN/IBNS/Herald Goa/IGSG

 

English

 

 

 
HOME
NEUIGKEITEN
KULTUR UND GESELLSCHAFT
IGSG KULTURWOCHEN
SPRACHKURSE
MEDIA
WIRTSCHAFT
ÜBER GOA
WICHTIGE ADRESSEN UND LINKS
ÜBER UNS
KONTAKT