SCHWÄBISCHE POST - 18. März 2011

 

LMT stärkt Präsenz in Indien

Fette Compacting eröffnet Kompetenzzentrum für indische Pharmaindustrie in Goa

 

Indien ist einer der am stärksten wachsenden Märkte für Medikamente und bei der Produktionsleistung bereits heute die zweitgrößte Pharmaindustrie weltweit. Im westindischen Bundesstaat Goa hat Fette Compacting, ein Tochterunternehmen der LMT-Gruppe mit Sitz in Oberkochen, ein Kompetenzzentrum für die Tablettenherstellung eröffnet.

 

Oberkochen/Goa.

Regine Bengel, Hauptgesellschafterin der Unternehmensgruppe, war gemeinsam mit der Gesellschafterfamilie und Geschäftsführung nach Indien gereist und konnte mehr als 60 Gäste von vor Ort tätigen Pharmaunternehmen zur Einweihung begrüßen. „Mit dem symbolischen Zerschneiden des Bandes, mit dem ich heute unser Kompetenzzentrum hier in Goa offiziell einweihen durfte, fühlte ich zugleich, wie die Verbindung zwischen unseren Gesellschaften, Ökonomien und Kulturen – der Deutschen und der Indischen – ein Stück stärker wurde“, sagte Regine Bengel in ihrer Eröffnungsrede. Sie betonte die unternehmerische Bedeutung, die das Engagement in einem der dynamischsten Märkte weltweit für das Unternehmen hat.

Dass dieses Engagement sehr geschätzt wird, zeigte sich an den zahlreichen hochrangigen Besuchern. Unter den Gästen waren unter anderem Produktionsleiter der Firmen Cipla, Lupin und Ipca, die zu den zehn größten indischen Pharmaunternehmen zählen, sowie Vertreter internationaler Unternehmen, die in Indien produzieren.

Nach deren Einschätzung ist erstklassige Produktionstechnik ein Schlüsselfaktor, um die Qualität und die Mengen zu erreichen, die nötig sind, um die ehrgeizigen Wachstumsziele der indischen Pharmaindustrie zu erreichen. „Wir sind der erste Spezialmaschinenhersteller, der für die Pharmaindustrie ein eigenständiges Kompetenzzentrum vor Ort eröffnet, und die positive Resonanz auf unser Engagement ist fast schon überwältigend“, fasst Olaf Müller, Geschäftsführer von Fette Compacting, seine Eindrücke aus zahlreichen Gesprächen im Rahmen der Eröffnung zusammen.

„Wir haben immer von einer Fette-Tablettenpresse geträumt“

Wie hoch die Erwartungen an Fette Compacting sind, zeigte auch ein Besuch beim indischen Pharmaunternehmen Cipla am Vortag der Einweihung. Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Dr. Yusuf Hamied, hatte sich Zeit genommen, um sich mit Regine Bengel und dem Managementteam über aktuelle Projekte und Zukunftspläne auszutauschen. Dabei offenbarte er auch einen für die Industrie eher ungewöhnliches Geheimnis. „Als unsere Produktion wuchs, haben wir immer von einer Fette-Tablettenpresse geträumt.“ Diesen Traum erfüllte sich das Unternehmen erstmals Ende der 90er Jahre. Inzwischen sind an den verschiedenen Cipla-Standorten fast 40 Fette Compacting-Anlagen im Einsatz.

 

Erstes Trainingsseminar im Juni

Nach der Einweihung des Kompetenzzentrums und der feierlichen Schlüsselübergabe von Regine Bengel an Venkat Venkatasubramanian, Geschäftsführer von Fette Compacting India, steht nun der Innenausbau an. Wenn im Juni das erste Trainingsseminar stattfindet, soll das Kompetenzzentrum auf dem gleichen Niveau ausgestattet sein, wie die bestehenden Zentren von Fette Compacting in Schwarzenbek bei Hamburg und in Rockaway in den USA.

 

 

 
HOME
NEUIGKEITEN
VERANSTALTUNGEN
KULTUR UND GESELLSCHAFT
IGSG KULTURWOCHEN
SPRACHKURSE
MEDIA
WIRTSCHAFT
ÜBER GOA
WICHTIGE ADRESSEN UND LINKS
ÜBER UNS
KONTAKT